Förderprojekte

Förderprojekte im Überblick 


Aktuelle Untersuchungen belegen, dass sportliche und kulturelle Aktivitäten die Belastungen durch Erkrankung und Therapie reduzieren und damit günstige Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf haben können. 

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, therapieunterstützende Projekte zu entwickeln, zu fördern und umzusetzen. Die Stiftung finanziert so u.a. Therapeuten, die gezielt Sport- und Kunstprogramme anbieten, Patienten beraten und Kurse durchführen. 

Zielsetzung der angebotenen Projekte ist es, die Lebensqualität von Patienten entscheidend zu verbessern.

 

Die aktuellen Förderprojekte der Stiftung:

Sport und Krebs schließen sich nicht aus. Viele Betroffene wissen gar nicht, wie wichtig regelmäßige Bewegung für eine positive Krankheitsprognose ist.

Mit diesem Projekt will die "Stiftung Leben mit Krebs" Betroffenen die Möglichkeit geben, am kulturellen Leben nicht nur teilzunehmen, sondern auch auf künstlerische Weise die persönliche Auseinandersetzung mit der eigenen, besonderen Lebenssituation individuell zu ermöglichen.

Die Stiftung Leben mit Krebs hat mit ihren Kooperationspartnern das  Projekt „Lebensmut durch Reisen“ ins Leben gerufen, das ärztlich begleitet wird. 

Die Angebote sind eine optimale Zusammensetzung aus Sport, Urlaub und fachkundiger Betreuung und bieten vielfältige Ansätze für eine bessere Bewältigung krankheits- und therapiebedingter Belastungen.

Innere Balance durch Achtsamkeits-Meditation: In der Achtsamkeits-Meditation können an Krebs erkrankte Menschen, angeleitet von einer erfahrenen Meditationslehrerin, ihren Körper und Geist wahrnehmen und daraus Stärke, Lebensmut, Gelassenheit und Zuversicht schöpfen.